Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Grundlegende Fragen

Thema: Grundlegende Fragen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Madman
13.04.2017, 19:16
Nun hat es uns auch erwischt bzw meine Frau.

Hätte ein paar allgemeine Fragen:

1. Wir haben seit ca. 3 Jahren keine Lohnsteuer mehr gemacht. Hat sich nicht wirklich gelohnt, weil Steuerberaterkosten fast genau so hoch waren wie das Geld was wir zurück bekommen haben. Bin ich verpflichtet Lohnsteuerbescheide mitzuteilen?

2. Habe ich das richtig verstanden? Kontoauszüge soll man nicht mitschicken? Wenn nein, warum nicht?

3. Wie berechne ich meine Arbeitskosten wie Arbeitsklamotten usw? Gibt's da eine Berechnungstabelle?

fridolin
15.04.2017, 15:54
Bin ich verpflichtet Lohnsteuerbescheide mitzuteilen?
---
Du bist dazu nicht verpflichtet. Da deine Frau unterhaltspflichtig ist, ist sie dazu verpflichtet, wenn Lohnsteuerbescheide angefordert werden.

====

Habe ich das richtig verstanden? Kontoauszüge soll man nicht mitschicken? Wenn nein, warum nicht?
---

Wenn du sie mitschicken möchtest, dann steht dem nichts entgegen. Warum sollte man aber der Behörde mehr Informationen liefern als nötig?

====
Wie berechne ich meine Arbeitskosten wie Arbeitsklamotten usw? Gibt's da eine Berechnungstabelle?

---

Nein.

Tatsächliche berufsbedingte Kosten, die man nachweisen kann, sollte man angeben und Belege beifügen.

Oft werden berufsbedingte Kosten pauschal mit 5% des Nettoeinkommens angenommen. Kommt auf das OLG an, dem man zugeordnet ist.

Man sollte sich aussuchen was günstiger ist.


Hinweis:

Da diese Seite von einem Spinner zugemüllt wird empfehle ich Fragen auf folgender Seite zu stellen:

http://www.forum-elternunterhalt.de/euforum/index.php?page=Portal

Madman
17.04.2017, 15:40
Vielen Dank für die Antworten.

Mich würde mal interessieren was die eigenntlich genau anfordern dürfen.
Meine Frau sendet jetzt ihre letzten 12 Lohnabrechnungen hin.

Ich bin ja, so weit ich weiß, auch verpflichtet meine Abrechnungen bzw einen Nachweis hinzuschicken. Reicht ein Monat, drei oder muss ich da auch 12 Monate Nachweise hinsenden?

Bin aktuell ziemlich überfordert von dem ganzen.
Madman
17.04.2017, 15:40
Danke übrigens für den Link für das Forum. Habe mich gleich angemeldet.
fridolin
19.04.2017, 23:14
Mich würde mal interessieren was die eigentlich genau anfordern dürfen.
---

Bezüglich einer ordnungsgemäßen Auskunftserteilung empfehle ich z.B:

http://www.familienrecht-allgaeu.de/de/auskunft-rechtsprechung.html#I

http://www.forum-elternunterhalt.de/euforum/fragen-elternunterhalt-diskussion-fallbeispielen/fragen-fallbeispiele-elternunterhalt/6548-auskunftspflicht-selbstständigen-gegenüber-sht/

In diesem Forum gibt es eine gute Suchfunktion:

Suche einfach nach Auskunft oder ähnlichen Suchbegriffen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen