Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Elternunterhalt , Erwerb der eigenen Immobilie

Thema: Elternunterhalt , Erwerb der eigenen Immobilie

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

FrauMue
17.03.2017, 18:10
Liebes Forum,

ich wende mich hilfesuchend an Euch!
Heute hatte ich einen Brief im Briefkasten: Mein Vater - zu dem ich seit 10 Jahren keinen Kontakt habe (schlimme Kindheit) - ist in einer Tagesstätte für Behinderte und nun werde ich vom Sozialamt auf Leistungsfähigkeit betreffs Elternunterhalt geprüft.

Zur Situation:
Ich lebe mit Mann und zwei Kindern (20 und 2 Monate) in einer Drei-Zimmer-Wohnung zu 900€ Miete.
Seit Dezember ist im Laufen, dass mein Schwiegervater ein Grundstück mit der Gemeinde tauscht - seit Anfang der Woche liegen die Dokumente beim Notar. Dieses Grundstück erhält mein Mann als Schenkung. Darauf wollen wir eine Doppelhaushälfte bauen (Kreditvolumen ca. 400.000€). Ein Vorgespräch bei der Bank hatten wir, allerdings sind wir gerade erst in der Planungsphase.
Ich wohne im Großraum München - eine 4-Zimmer-Wohnung zur Miete ist teurer als die Raten bei Hausbau (ca. 1500€/Monat) und soweit ich das sehe auch angemessen bei einer 4-köpfigen Familie.
Zur finanziellen Situation: Mein Mann verdient 2500€ Netto, ich erhalte zZ 900€ Elterngeld und möchte bald wieder in TZ arbeiten, so dass mein zusätzliches Einkommen sich auf ca. 1200€ beläuft.

Meine Fragen:
- Kann mir der Unterhaltsbescheid beim Abschließen des Kredites Probleme machen?
- Ich habe ca 20.000€ gespart, zudem noch 15.000€ in einem gemeinsamen Bausparer mit dem Ehemann
--> Muss ich dieses Geld, das natürlich für das Bauvorhaben gedacht ist, für den Elternunterhalt verwenden?!

fridolin
19.03.2017, 16:58
- Kann mir der Unterhaltsbescheid beim Abschließen des Kredites Probleme machen?
---
Nicht beim Aufnehmen des Kredits.
Allerdings wird die Behörde nach meiner Erfahrung die Kreditkosten so ohne Weiteres nicht mehr als bereinigend anerkennen.


fridolin
19.03.2017, 16:59
- Ich habe ca 20.000€ gespart, zudem noch 15.000€ in einem gemeinsamen Bausparer mit dem Ehemann
--> Muss ich dieses Geld, das natürlich für das Bauvorhaben gedacht ist, für den Elternunterhalt verwenden?!
---
27500 EUR sollten als Vermögen geschützt sein.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen