Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Höhe Elternunterhalt

Thema: Höhe Elternunterhalt

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Dixi2013
20.09.2013, 11:39
Sehr geehrte Forumbenutzer,

Ich bin 42 Jahr alt und beziehe seit 2005 eine EU-Rente.
Die gesetzliche Rente beträgt zur Zeit 1.127,54 Euro monatlich. Weiter beziehe ich eine Zusatzrente in Höhe von 789,41 Euro aus einer betrieblichen Altersvorsorge. Darüberhinaus habe ich einen geringfügigen Job mit einem Verdienst in Höhe von 450,00 Euro monatlich. Meine Frau ist selbständig und erwirtschaftet im Durchschnitt der letzten 3 Jahre ca. 1500,00 Euro. An Kindergeld bekommen wir für 2 Kinder 368,00 Euro. Soweit zu den Einnahmen !

Unterhaltspflichtiger (Ich) Frau
Einnahmen 2.366,96 Euro 1.868,00 Euro

berufsbedinge Ausgaben 150,00 Euro 0,00 Euro
pauschal

zusätzliche Altersvorsorge
5% aus Einnahmen 118,35 Euro 25% aus Einnahmen 96,40 Euro

sonstige Aufwendungen ????? Was alles zählt hierzu ? meine gesamten Verbindlichkeiten ? Hier komme ich nicht weiter ! Eswäre schön falls mir jemand
detailliert schildern könnte was alles hierzu zählt.

Für eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon.

MfG
marhin
20.09.2013, 13:30
zu den genannten Einkünften zählt auch eine Steuererstattung
s. auch unterhaltsrechtliche Leitlinie des zuständigen Oberlandesgerichts OLG

abzuziehen sind u. a.

berufbedingte Kosten, Kredite, Sparen für Altersvorsorge, Unterhalt für die beiden Kinder, Differenz Mietkosten wenn höher als 800 bei Ehepaar, Besuchsfahrten zu Mutter/Vater, gesundheitsbedingte Aufwendungen, .....


ich würde sämtliche Ausgaben geltend machen, das Sozialamt wird schon sagen, was aus seiner Sicht gilt
zu beachten ist, viele Sozialämter stehen mit der Rechtsprechung auf Kriegsfuß, zu gut Deutsch, nicht alles stimmt, was dort behauptet wird

ansonsten ist der Vortrag von RA Hauß empfehlenswert

http://familienanwaelte-dav.de/tl_files/downloads/herbsttagung/2010/Hau.pdf

der Selbstbehalt für Ehepaar beträgt 2880 €

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen