Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Wie hoch darf unser Erspartes sein und wieviel Geld können Sie uns nehmen?

Thema: Wie hoch darf unser Erspartes sein und wieviel Geld können Sie uns nehmen?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Charmed
23.07.2010, 21:40
Hallo zusammen,

meine Mutter kommt jetzt dann ins Altenheim. Leider hat mir jetzt mein Bruder ein wenig Angst gemacht. Folgender Sachverhalt:

Ich arbeite auf 400 € mein Mann arbeitet fest und verdient 2500 €. Wir haben Jahrelang gespart für unsere spätere Rente. Jetzt will mein Bruder das wir uns an den Kosten beteiligen.(Würde auch vor Gericht gehen)
Meine Frage nun ist wie hoch darf unser Erspartes sein ohne das wir uns Sorgen machen müssen das uns hiervon was genommen werden kann. Desweiteren können Sie von meinem Gehalt oder vom Gehalt meines Mannes auch was nehmen?
Wäre sehr erfreut über Eure Hilfe.
Vielleicht hat ja jemand auch schonmal sowas gehabt oder vielleicht kennt ja auch jemand die Bemessungsgrenzen. Habe im Internet nichts gefunden. Wäre auch für Links zufrieden.

Mfg
Charmed
Joschka
01.08.2010, 12:20
Hallo Charmed,

wie viel von Ihrem Vermögen Ihnen bleiben muss, können Sie hier berechnen:

http://www.elternunterhalt.org/elternunterhalt_schonvermoegen.php
Charmed
21.08.2010, 08:16
Hallo,

danke für die Antwort. Leider wurde uns mitgeteilt dass das Schönvermögen nur 22 500 € sein darf. Was stimmt nun, wenn ich das mit dem Link ausrechne dann komm ich über 100 000 € was ich haben kann. Es gibt uns leider auch kein Rechtsanwalt Auskunft da heißt es immer abwarten bis der Bescheid kommt, dann können wir Ihnen helfen. Es muss irgendwas geben an wenn wir uns wenden können.

Bräuchten dringend Hilfe, haben gestern das Schreiben vom Amt bekommen zum ausfüllen des Vermögens. Kennen uns hiermit gar nicht aus und wissen auch nicht an wenn wir uns wenden können.

Bitte hilft uns!!

Danke.

Mfg
Charmed

Joschka
23.08.2010, 14:06
Wenn Sie die Eingaben in den Rechner auf dieser Seite richtig gemacht haben, dann entspricht das Ergebnis Ihrem Schonvermögen. Wenn das Sozialamt Ihnen etwas anderes erzählt, warten Sie den Bescheid ab und beauftargen dann einen Rechtsanwalt, die Unterhaltsforderung zu überprüfen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen