Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Kapitaleinkünfte/berufsbedingte Aufwendungen

Thema: Kapitaleinkünfte/berufsbedingte Aufwendungen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Sohn1
17.06.2016, 07:22
Welche Kapitalerträge sind dem Erwerbseinkommen zuzurechnen?
Oder sind sie nur dann zuzurechnen, wenn das AVV überschritten ist?

Berufsbedingte Aufwendungen: Sind Fahrtkosten zur Arbeit mit 0,30 € pro tatsächlich gefahrene Kilometer oder, wie im Steuerrecht, mit der einfachen Entfernung abzuziehen.
Wie sieht es aus mit dem Ansatz von Pauschalen: Hab was von 5% vom Bruttolohn, höchstens 150 € gelesen.
fridolin
17.06.2016, 08:33
Welche Kapitalerträge sind dem Erwerbseinkommen zuzurechnen?
----
Alle Kapitalerträge, die für den Konsum entnommen werden. Kapitalerträge, die thesaurierend auf dem Vermögenskonto verbleiben, gehören zum Vermögen.

Siehe Leitlinien

=====

Berufsbedingte Aufwendungen: Sind Fahrtkosten zur Arbeit mit 0,30 € pro tatsächlich gefahrene Kilometer oder, wie im Steuerrecht, mit der einfachen Entfernung abzuziehen.
----
Siehe Leitlinien des zuständigen OLG. In der Regel sind das die gefahrenen Kilometer.
Achtung! Bei großen Entfernungen wird oft auf 0,20 EUR/km gekürzt

====

Wie sieht es aus mit dem Ansatz von Pauschalen: Hab was von 5% vom Bruttolohn, höchstens 150 € gelesen.
---

Siehe Leitlinien:

Alle nachgewiesenen Kosten in voller Höhe

oder pauschal

in der Regel 5% des Nettoeinkommens, maximal.
Sohn1
17.06.2016, 09:59
Danke für die vielen guten Antworten und tollen Tipps und Fundstellen!
RA Hauß und RA Schausten praktizieren in meiner unmittelbaren Nähe.
Werde ich wohl - bei Bedarf - in Anspruch nehmen.
fridolin
17.06.2016, 13:25
Da fehlte was:
in der Regel 5% des Nettoeinkommens, maximal 150 EUR

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen