Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Geringe Mieteinnahmen! Sind "Sonstige Aufwendungen" bis zur Höhe der Mieteinnhame voll abziehbar?

Thema: Geringe Mieteinnahmen! Sind "Sonstige Aufwendungen" bis zur Höhe der Mieteinnhame voll abziehbar?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Speckbulle
31.05.2016, 11:47
Kurze Frage,

wenn das Schwiegerkind geringe Mieteinhamnen hat von 50 Euro (z.B. Vermietung einer Garage) und sonst keine Einkünfte. Kann es dann bis zu genau diesen 50 Euro auch "sonstige Aufwendungen" geltend machen z.B. seine noch aus Schaffenszeiten weiter bestehende und gepflegte Berufsunfähigkeitsversicherung? Oder eine bestehende private Pflegezusatzversicherung?
Oder gibts dort auch wie bei der Altersvorsorge eine Prozentgrenze was man geltend machen darf?


MfG

Speckbulle
marhin
31.05.2016, 12:57
geltend machen kann der Unterhaltspflichtige alles, ob ein Sozialamt dies anerkennt, ist eine andere Frage

ich gehe von einem "Nein" aus
marhin
31.05.2016, 16:39
jeder Unterhaltspflichtige sollte darüber nachdenken,

wie werde ich mich verhalten, wenn ein Sozialamt eine höhere Leistungsfähigkeit berechnet, als der Unterhaltspflichtiger selbst

was mach ich dann?

..................................

meine Meinung dazu, ich würde nur das bezahlen, was ich für richtig erachte

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen