Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Kind also 48 jh.Tochter bezieht volle Erwerbsminderungsrente und hat 1Kind wie hoch muß man da Elternunterhalt zahlen

Thema: Kind also 48 jh.Tochter bezieht volle Erwerbsminderungsrente und hat 1Kind wie hoch muß man da Elternunterhalt zahlen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

malnachfraghallo
05.05.2016, 12:53
Guten Tag..Thema:

Kind also 48 jh.Tochter nicht verh.bezieht volle Erwerbsminderungsrente seit sehr vielen Jahren und hat 1 behindertes Schulkind -Kind wie hoch muß man da Elternunterhalt zahlen...?

kann da eigentlich noch was genommen werden es reicht eh nicht hinten und vorn..bei um 1000€ Gesammteinkommen incl. Kindergeld..

wer kann helfen und uns beraten?? wird Kindergeld des und behinderten Kindes Ausweiß vorhanden..angerechnet..auf 1800 hab mal gehört BVruttowert??-Nettowert?

kommen wir nicht wie verhält sich das mit dem Satz ab wann und wie muß man mit Zahlungen rechnen..?eine Veränderung ist nicht in Sicht..
wieviel kann man Notgroschen haben € bis?

Antwort wäre nett Satz? Baden-Württemberg..Danke

wer weiß Rat?dringend..Mit freundlichen Grüssen
fridolin
05.05.2016, 16:21
kann da eigentlich noch was genommen werden es reicht eh nicht hinten und vorn..bei um 1000€ Gesammteinkommen incl. Kindergeld..
---
Bei dem Einkommen kann kein Elternunterhalt gefordert werden.
Von was denn?
malnachfraghallo
05.05.2016, 20:06
Danke für das Statement...Antwort man ist beunruhigt wenn man evtl mit dieser Sorge zusätzlich auferlegt leben soll...mit Kindergeld nicht über 1000.-€ ist nicht einfach...weiß jemand wie hoch man und das ist Notgroschen für Hilfmittel oder wenn was kaputt geht wie hoch das ist und man klein abzweigt in Monaten über Jahre haben darf bei Elternunterhalt..wie gesagt Erwerbsminderungsrente voll mit beh Kind man wird wenn man nichts genáues weiß unruhig keine Ahnung was Behörden einem trotz der Lage antun ?? wollen??Mfg.
klar fragt man sich wo die was holen könnten keine Ahnung wo bei der Lage gibts nichts zu beschönigen..wieviel darf man als Notgroschen haben??
fridolin
05.05.2016, 22:34
Einem Normalverdiener würde man einen Notgroschen in Höhe von 5.000 EUR bis 10.000 EUR zusätzlich zu seinem Altersvorsorgevermögen belassen.

Bei einem Einkommen von weniger als 1000 EUR gehe ich davon aus, dass selbst ein Vermögen von 100.000 EUR und sogar mehr nicht angetastet werden könnte.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen