Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Muss Erbe für Elternunterhalt eingesetzt werden?

Thema: Muss Erbe für Elternunterhalt eingesetzt werden?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Trulla
06.01.2013, 22:52
Folgende Situation:
Beide Eltern sind pflegebedürftig. Mutter steht unter Betreuung des Amtsgerichtes und hat kein Einkommen. Wenn der Ehemann zuerst stirbt, als alleiniger Rentenbezieher, wird die Tochter testamentarisch Alleinerbe, Ehefrau bekommt Pflichtteil.
Muss die Tochter von dem Erbe des Vaters den Unterhalt für die Mutter finanzieren?
Dann hat uns ein Rechtsanwalt einen ungünstigen Tipp gegeben und das Testament ist überflüssig. Vererbt wird ein bis zur Hälfte noch belastet Einfamilienhaus, von dem noch die ausstehenden Hypotheken bedient werden müssen.

Joschka
07.01.2013, 08:48
Wenn aus der dann geerbten Immobilie Einkünfte bezogen werden, erhöhen diese das unterhaltsrechtlich relevante Einkommen der Tochter. Bewohnt die Tochter die Immobilie später selbst, ist ihr ein Wohnwert zuzurechnen.

Ist beides nicht der Fall, wäre zu prüfen, ob der Wert der Immobilie abzgl. der darauf ruhenden Belastungen den der Tochter zuzubilligenden Schonvermögensbetrag übersteigt, dann müsste sie möglicherweise aus dem Wert Unterhalt zahlen.

Genaues lässt sich also im Moment noch nicht endgültig sagen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen