Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Regionale Freibeträge?

Thema: Regionale Freibeträge?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Oeltermann
12.04.2016, 08:15
Hallo,
ich lese immer nur pauschale Selbstbehalte, in wie weit rechnet sich der Wohnort und die damit, die teilweise dramatischen, Unterschied da rein?

Mieten usw. sind in Metropolen ein vielfacht höher als in der Fläche.


Sind verschiede "Gehaltausteilung" Modelle vorteilhafter als andere?
z.B. 12 Gehälte -> 12 Gehälter +Urlaub/Weinachtsgeld -> ggf. Dienstwagen Ja/nein und die größe dessen?

mfg
k.o.



fridolin
12.04.2016, 08:25
ich lese immer nur pauschale Selbstbehalte, in wie weit rechnet sich der Wohnort und die damit, die teilweise dramatischen, Unterschied da rein?

Mieten usw. sind in Metropolen ein vielfacht höher als in der Fläche.
---

Mieten, die höher als die im Selbstbehalt enthaltene Miete sind, müssen zusätzlich berücksichtigt werden. Insofern werden hohe Ausgaben durchaus berücksichtigt.

fridolin
12.04.2016, 08:26
Sind verschiede "Gehaltausteilung" Modelle vorteilhafter als andere?
---

Diese Frage verstehe ich nicht.
Oeltermann
12.04.2016, 10:19
Beispiel: 12 x 2000 Netto -> 24000

Oder

12 x 1800 Netto -> 21.600
plus 1 x 2400 Netto Weinachtsbonus

Im Jahresschnitt ist es das gleiche, im regulären Monat wären 200 diff.

Woraus wird die Leistungsfähigkeit berechnet, Monatlich oder Jahresmittel ?

fridolin
12.04.2016, 13:06
Monatlich oder Jahresmittel ?
----
In der Regel das Jahresmittel, allerdings bezogen auf den Zeitraum, in dem Sozialhilfe gezahlt wird. Die Werte der Vergangenheit dienen lediglich als Prognose.

Dazu kommen dann evtl. noch Steuererstattungen.
Steuernachzahlungen werden abgezogen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen