Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> DRIGENDE FRAGE GEMEINSCHAFTSKONTO

Thema: DRIGENDE FRAGE GEMEINSCHAFTSKONTO

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

HolzWuermchen
25.07.2012, 07:47
Liebe Forumsleser,

habe hier ein dringendes Anliegen.

Mein Vater ist im Januar gestorben und meine Mutter im Pflegeheim.
Bis dato hat die Witwenrente (der Vater hatte gut verdient) zur Tilgung der Miete/Pflege gereicht,
da auch noch ein bisschen erspartes von früher da war.

Jetzt reicht es nicht mehr und die Betreuerin musste Sozialhilfe beantragen.

Ich und meine Schwester (23, 20 Jahre) sind nun etwas überfordert.

Ich bin mit meinem Freund zusammgenzogen und wir haben eine Warmmiete von 1290,00 EUR

Wir wollten nun ein Gemeinschaftskonto auf beider Namen für Miete und Lebensmittel bzw. Versicherungen anlegen.


Dies muss ich ja beim Sozialamt angeben, wird hier das gesamte Geld auf dem Konto mitberechnet oder
nur meines anteilig?

Ich werde wahrscheinlich weniger auf das Konto einzahlen, da mein Freund einfach mehr verdient.
Kann ich trotzdem angeben, dass ich die Hälfte der Miete zahle obwohl ein Teil für Versicherungen
und Lebensmittel ausgegeben wird?

Ich möchte nichts falsch machen.

Viele liebe Grüße

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen