Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Pflegeheimkosten Preiserhöhung

Thema: Pflegeheimkosten Preiserhöhung

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Controller
06.03.2016, 10:56
Im Schreiben vom SHT wird heute eine monatliche Forderung von 600 Euro gestellt, vor 2 Jahren waren es noch 300. Von einer Änderung der Pflegestufe ist dem Unterhaltspflichtigen nichts bekannt.

Auf der Homepage des Heimplatzes ist jedoch eine deutliche Erhöhung der Kosten, insbesondere der Investitionskosten, zu erkennen. Von täglich 11 Euro auf 18 Euro.

Kann diese Preiserhöhung bestritten werden? Die anderen Heime im Umkreis hatten nicht solche Kostenexplosionen. Oder ist der Unterhaltspflichtige der Erhöhung ausgeliefert?
fridolin
06.03.2016, 12:17
Im Schreiben vom SHT wird heute eine monatliche Forderung von 600 Euro gestellt
---
Wenn nicht angeben wird, warum eine solche Erhöhung erfolgt, würde ich zunächst nicht zahlen, die Erhöhung in Frage stellen und eine nachvollziehbare Berechnung inkl. Belege fordern.
Controller
06.03.2016, 12:22
@Fridolin

Vielen Dank.Wird dann wohl die Rechnung vom Heim kommen.
marhin
06.03.2016, 12:52
Wird dann wohl die Rechnung vom Heim kommen.

-------------------------

nein, die Rechnung kommt ausschließlich vom Sozialamt, denn das Heim hat mit unterhaltspflichtigen Kindern nichts zu tun, kein Rechtsverhältnis
Controller
06.03.2016, 12:54
Ok, dann kommt die Rechnung vom SHT. Aber was mir das? Der Unterhaltspflichtige frage nach den Kosten des Heimes und bekommt eine Rechnung vorgelegt.

Welchen Nutzen hat er dadurch?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen