Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Was muss ich von meinem Vermögen für den Unterhalt einsetzen?

Thema: Was muss ich von meinem Vermögen für den Unterhalt einsetzen?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Georgi
10.04.2012, 14:31
Hallo,
mein Vater muss in ein Pflegeheim.
Es fehlen ihm im Monat rd. 300€ zu den Heimkosten (Heimkosten - Pflegestufe 2 – Rente).
Daher muss er Sozialhilfe beantragen.
Ich bin das einzige Kind.
In wie weit kann das Sozialamt von mir Leistungen fordern und in welcher Höhe?
Mein Einkommen:
Mtl. Brutto € 2.920, netto ca. € 1.860
Mein Vermögen:
1 selbstgenutzte ETW (wert ca. 100.000€, Restschuld € 30.000).
1 Bausparvertrag, der die Restschuld der selbstgenutzten Wohnung in 2013 ablösen soll
1 ETW (z.Zt. vermietet an meinen Vater, Wert ca. € 130.000, Restschuld € 50.000). Diese Restschuld soll durch einen Bausparvertrag getilgt werden
Barvermögen ca. € 25.000
Festgeld € 6.000
1 Lebensversicherung fällig in 2020, Höhe ca. € 45.000
1 Lebensversicherung fällig in 2035, Höhe ca. € 45.000
1 Riester Rente
1 Rentenzusatzversicherung, fällig in 2035, Höhe ca. € 10.000
1 Bausparvertrag (Sparsumme z.Zt. ca. € 6.000, abgeschlossene Bausparsumme € 25.000)
1 Bausparvertrag (Sparsumme z.Zt. ca. € 1.000, abgeschlossene Bausparsumme € 10.000)
Muss ich dieses „Vermögen“ für den Unterhalt meines Vaters erst aufbrauchen bevor er Leistungen aus der Sozialhilfe beziehen kann?
Vorab Danke.
MfG

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen