Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Abfindung, arbeitslos, Heirat

Thema: Abfindung, arbeitslos, Heirat

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

hsk50733
23.10.2015, 15:28
Folgender fiktiver Fall stellt sich:

Unterhaltspflichtiger zahlt seit ca. 3 Jahren 167,-- € Unterhalt für die pflegebdürftige Mutter.

Seit 1.7.2014 ist UHP wg. einer betriebsbedingten Kündigung arbeitslos.

Das ALG beträgt 1.670,-- € und es existiert eine Restsumme aus der Abfindung in Höhe von ca. 7.000,-- €.

Es wurde ein durchschnittl. Nettoentgelt von 3.200,-- (14 Monatsgehäkter) zugrunde gelegt.

UHP ist jetzt verheiratet. Eheaprtner bezieht nur eine kleine Erwerbsminderungsrente von ca. 300,-- €/Monat. Das Monatseinkommen beträgt demnach ca. 2.100,-- €/Monat.

UHP geht ab 1.7.2016 in die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren.

Besteht unter diesen neuen Umständen eigentlich noch ein Anspruch des SHT?
fridolin
23.10.2015, 17:34
Unterhaltspflichtiger zahlt seit ca. 3 Jahren 167,-- € Unterhalt für die pflegebdürftige Mutter.

Seit 1.7.2014 ist UHP wg. einer betriebsbedingten Kündigung arbeitslos.
----

Zahlt er immer noch?
fridolin
23.10.2015, 17:42
Das ALG beträgt 1.670,-- € und es existiert eine Restsumme aus der Abfindung in Höhe von ca. 7.000,-- €.
----
Wie hoch war denn die Abfindungssumme?
hsk50733
23.10.2015, 19:40
Hallo,
Unterhalt wird ununterbrochen gezahlt, also auch in der Zeit der Arbeitslosigkeit.
Die Nettoabfindung betrug ca. 60.000,-- €; es wurde ein großer Restkredit beglichen und nach Angaben eines Fachanwaltes sind die übrigen Ausgaben ok, da nicht verschwenderisch mit dem Geld umgegangen wurde (u. a. Anschaffung von Möbel, Notebook etc.).
fridolin
23.10.2015, 20:05
es wurde ein großer Restkredit beglichen
----
War dieser Restkredit dem SHT bekannt? Wurde er bereinigend anerkannt? Wie hoch war er?
hsk50733
23.10.2015, 20:18
Der Kredit war dem SHT bei der Unterhaltsprüfung vor ca. 3 Jahren natürlich bekannt; die Restbereinigung wurde auch "genehmigt.
fridolin
23.10.2015, 20:52
UHP ist jetzt verheiratet. Eheaprtner bezieht nur eine kleine Erwerbsminderungsrente von ca. 300,-- €/Monat. Das Monatseinkommen beträgt demnach ca. 2.100,-- €/Monat.
---
Ohne ein klares Bild kann man Fragen nicht oder nicht richtig beantworten. Die Frage nach der Höhe des Kredits hatte seine Berechtigung.

Eine Abfindung muss in der Regel auf mehrere Jahre verteilt werden, hier wahrscheinlich auf 24 Monate bis zum Beginn der Rente mit 63.

60.000 EUR / 24 Monate ergibt demnach ein zusätzliches Einkommen von 2500 EUR. Demnach hatte der UHP in dieser Zeit mehr Geld zur Verfügung als vorher nämlich 1670 EUR + 2500 EUR = 4170 EUR.

Aktuell zusammen mit der Erwerbsminderungsrente des Ehepartners sogar 4470 EUR, nicht 2100 EUR.

Warum der UHP trotzdem nur 167 EUR zahlt erschließt sich mir nicht wirklich, Aber wahrscheinlich sind mir nicht alle Fakten bekannt.
fridolin
24.10.2015, 09:31
Besteht unter diesen neuen Umständen eigentlich noch ein Anspruch des SHT?
----
Ab Rentenbeginn besteht wahrscheinlich kein Anspruch aus Einkommen, es sei denn die Rente des UHP + Erwerbsminderungsrente des Ehepartners liegen über 3240 EUR.

Ob ein kann nicht beantwortet werden, da die Vermögensverhältnisse nicht bekannt sind.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen