Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> RWA erhalten, wird Sparen für Krankheit anerkannt

Thema: RWA erhalten, wird Sparen für Krankheit anerkannt

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Scaleo
05.09.2015, 11:52
Hallo liebe User,

ich habe letzte Woche die RWA erhalten, da mein Vater, zu dem ich in den letzten Jahren wegen familären Problemen keinen Kontakt hatte, in ein Pflegeheim gebracht wurde.
Zu diser RWA hätte ich ein paar Fragen, die mir unter den Nägel brennen.
Ich würde gerne monatlich Geld zurücklegen, da meine Frau an Multiple Sklerose leidet (wurde letztes Jahr diagnostiziert). Wird dies anerkannt und wenn ja in welcher Höhe könnte man dafür Geld zurücklegen.

Eine weitere Frage, ich habe letztes Jahr berufsbedingt in einer anderen Stadt gearbeitet und habe dafür vom Arbeitgeber monatlich einen Bonus erhalten. Seit Januar 2015 fällt Dieser allerdings wieder weg. Der Bonus spiegelt sich nun im Steuerbescheid wieder und auch in den Einkommensbescheiden der letzten 12 Monate.
Mein Einkommen ist nun deutlich niedriger. Werden nun dennoch die letzten 12 Monate zur Berechnung der Unterhaltspflicht herangezogen?

Auch würde mich interessieren, ob man noch monatlich Geld für Renovierungsarbeiten der eigenen Imobilie zur Seite legen darf und ggbf. wie sich der Betrag errechnet.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße Scaleo

fridolin
05.09.2015, 12:52
Ich würde gerne monatlich Geld zurücklegen, da meine Frau an Multiple Sklerose leidet
---
Hier kommt es auf eine schlüssige und plausible Argumentation an. Krankheitskosten, die von der KK nicht übernommen werden, bereinigen das Einkommen. Inwieweit man Rücklagen für solche Fälle bilden kann, kann ich nicht beantworten. Man muss darlegen wofür man das Geld in der Zukunft braucht und warum man es braucht.

Ich würde mir vom behandelnden Arzt, KK, betroffenen Patienten, bestätigen lassen, welche Kosten anfallen werden, die von der KK nicht übernommen werden.
fridolin
05.09.2015, 12:55
Seit Januar 2015 fällt Dieser allerdings wieder weg. Der Bonus spiegelt sich nun im Steuerbescheid wieder und auch in den Einkommensbescheiden der letzten 12 Monate.
---
Das sollte man dem SA mitteilen und darum bitten, nicht vom Durchschnittsgehalt der letzten 12 Monate auszugehen, sondern vom tatsächlich zu erwartenden Gehalt.

Das kann man selbstverständlich durchsetzten. Die Leistungsfähigkeit eines UHP und die Bedürftigkeit müssen zeitgleich sein.
fridolin
05.09.2015, 13:01
Auch würde mich interessieren, ob man noch monatlich Geld für Renovierungsarbeiten der eigenen Imobilie zur Seite legen darf und ggbf. wie sich der Betrag errechnet.
---
Einfach so, ohne naheliegenden und zwingenden ohne Grund könnte ich mir vorstellen, dass 50 EUR pro Monat durchgewinkt werden. Wieviel Geld man zurück legen kann hängt vom voraussichtlichen Renovierungsaufwand ab. Wenn dieser größer sein wird, dann sollte man sich die Notwendigkeit und die voraussichtlichen Kosten von Fachhandwerkern bestätigen lassen und Kostenvoranschläge einholen und diese bei Auskunftserteilung mit einreichen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen