Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Tagesgeldkonto Altersvorsorgevermögen

Thema: Tagesgeldkonto Altersvorsorgevermögen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Sporttommy
17.08.2015, 09:16
Guten Tag.
Da der Zinssatz auf einem Tagesgeldkonto z.Zt. höher ist als auf einem Sparbuch,habe ich meine Altersvorsogevermögen auf einem Tagesgeldkonto angelegt.

Frage: Wird das Tagesgeldkonto als Anlage- Sparform für die Altersvorsorge im Schonvermögen anerkannt??


fridolin
17.08.2015, 16:02
Wird das Tagesgeldkonto als Anlage- Sparform für die Altersvorsorge im Schonvermögen anerkannt??
---

Grundsätzlich ist ein UHP in der Anlageform seines Altersvorsorgevermögens, Rücklagevermögens für bestimmte Zwecke und Notgroschens frei.

Es sollte jedoch Eines beachtet werden:

Von einem solchen Schonvermögenskonto sollte kein Geld abgehoben werden, sondern nur Geld zufließen, sonst könnte man den Anlagezweck in Frage stellen.

Es wäre also anzuraten, separate Konten zu eröffnen:

Konto 1: Altersvorsorgevermögen
Konto 2: Ansparen für neuen Pkw
Konto 3: Rücklage für Wohnungsinstandsetzung
Konto 4: Notgroschen
usw.

und den Geldfluss auf diese Konto entsprechend zu deklarieren.
Sporttommy
18.08.2015, 09:39
Vielen Dank für die Erklärung.
PaulST
19.08.2015, 15:57
Schlussfolgerung!!
Hallo!

Dann hat der jenige UHP, der sein Vermögen auf verschiedenen Konten bei verschiedenen Banken verteilt hat, schlechte Karten bei der Anerkennung als Schonvermögen in seiner zusätzlichen Altersversorgung? Ich hatte die BGH Entscheidung so verstanden, dass dem UHP grunzsätzlich frei steht, in welcher Weise(Sparvertrag, Sparbuch oder andere Kaptalanlagen)er Vorsorge für sein Alter trifft??

Das Sozialamt hat doch beim Eintritt des Elternunterhalts nur die Möglichkeit, die Kontostände der einzelnen Konten abzufragen? Somit spielt es doch keine Rolle, wie das Vermögen zustande gekommen ist??
marhin
19.08.2015, 18:39
Dann hat der jenige UHP, der sein Vermögen auf verschiedenen Konten bei verschiedenen Banken verteilt hat, schlechte Karten bei der Anerkennung als Schonvermögen in seiner zusätzlichen Altersversorgung?

diese Fragestellung verstehe ich nicht


-------------------------------------------------------------

Das Sozialamt hat doch beim Eintritt des Elternunterhalts nur die Möglichkeit, die Kontostände der einzelnen Konten abzufragen? Somit spielt es doch keine Rolle, wie das Vermögen zustande gekommen ist??

der Unterhaltspflichtige gibt Auskunft entsprechend der unterhaltsrechtlichen Vorschriften
und das bedeutet bei Vermögen, ausschließlich der jeweilige Bestand, stichtagsbezogen
PaulST
20.08.2015, 12:08
Dann hat der jenige UHP, der sein Vermögen auf verschiedenen Konten bei verschiedenen Banken verteilt hat, schlechte Karten bei der Anerkennung als Schonvermögen in seiner zusätzlichen Altersversorgung?

diese Fragestellung verstehe ich nicht

----------------------------------------------------------------------

Anders gefragt: Angenommen die zusätzliche Altersversorgung wurde auf verschiedene Konten und Banken angelegt. Die Summe dieser Anlagen ist dann ja auch Schonvermögen?

marhin
20.08.2015, 12:20
Anders gefragt: Angenommen die zusätzliche Altersversorgung wurde auf verschiedene Konten und Banken angelegt. Die Summe dieser Anlagen ist dann ja auch Schonvermögen?

----------------------------------------------

wenn die Summe Schonvermögen ist, dann ist es völlig egal, wie die Verteilung erfolgt

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen