Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Durchschnittliches Monatseinkommen

Thema: Durchschnittliches Monatseinkommen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Orca28857
22.07.2015, 12:19
In dem Rechner "Elternunterhalt" wird das durchschnittliche Monatseinkommen der letzten 12 Monate abgefragt.

Bei meinem Mann ist das nicht so leicht zu beantworten, denn er hat durch Reisetätigkeit und Überstunden zur Zeit natürlich mehr netto als sonst.
Auch das Urlaubs- und Weihnachtsgeld ist dort enthalten.

Außerdem hat er zur Zeit einen 40 Stunden Vertrag, der aber nur alle 3 Monate erneuert wird, aber jederzeit wieder revidiert werden kann.

Das zusätzliche Geld aus der Reisetätigkeit ist natürlich anders herum wieder verbraucht worden, da er ja auch Essen gehen muss unterwegs usw. - die Überstunden könnten auch wegfallen, wenn sich die Lage in der Firma (derzeit sehr hohes Arbeitsaufkommen), wieder auf ein normales Maß reduziert.

Frage: Kann man auch das eigentliche Netto-Einkommen ohne diese Zusätze angeben?
Muss man bei der Selbstauskunft Gehaltsabrechnungen einreichen oder wie läuft das? Was ist wenn der 40 Stunden Vertrag, der derzeit natürlich finanziell stark zu Buche schlägt, von jetzt auf gleich wegfällt? Dann wäre die Summen natürlich zu hoch, die zur Berechnung des Elternunterhalts genommen werden wird.

Über eine Info würde ich mich freuen.
fridolin
22.07.2015, 13:17
Bei meinem Mann ist das nicht so leicht zu beantworten, denn er hat durch Reisetätigkeit und Überstunden zur Zeit natürlich mehr netto als sonst.
Auch das Urlaubs- und Weihnachtsgeld ist dort enthalten.

Außerdem hat er zur Zeit einen 40 Stunden Vertrag, der aber nur alle 3 Monate erneuert wird, aber jederzeit wieder revidiert werden kann.

----
Einfach Monat für Monat zusammenaddieren und dann durch 12 teilen. So wird es der SHT auch machen.
fridolin
22.07.2015, 13:18
Das zusätzliche Geld aus der Reisetätigkeit ist natürlich anders herum wieder verbraucht worden, da er ja auch Essen gehen muss unterwegs usw.
---
Damit erhöhen sich auch die berufsbedingten Ausgaben.
fridolin
22.07.2015, 13:19
Muss man bei der Selbstauskunft Gehaltsabrechnungen einreichen oder wie läuft das?
---
In der Regel werden Gehaltsbescheinigungen, der letzte Einkommensteuerbescheid und die Einkommensteuererklärung angefordert.
fridolin
22.07.2015, 13:20
Was ist wenn der 40 Stunden Vertrag, der derzeit natürlich finanziell stark zu Buche schlägt, von jetzt auf gleich wegfällt? Dann wäre die Summen natürlich zu hoch, die zur Berechnung des Elternunterhalts genommen werden wird.
---
Wen sich das Einkommen mindestens um 10% verringert, dann teilt man das dem SHT mit und bittet um Neuberechnung.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen