Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Hilfe!!! Schwiegersohn muss unterhält zahlen wegen schon vermögen???

Thema: Hilfe!!! Schwiegersohn muss unterhält zahlen wegen schon vermögen???

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Gekkostolany
15.06.2015, 00:08
Hallo,

folgende Konstellation. Mein Schwiegervater ist pflegebedürftig und jetzt wird das Sozialamt auf uns zukommen... Ich habe ein Kind und meine Frau (uhp) arbeitet teilzeit. Unser vermögen beläuft sich auf 100.000€. Hierbei habe ich das meiste davon verdient. Wir sparen um ein Haus zu kaufen und jetzt habe ich Angst das unser vermögen aufgefressen wird. Des weiteren habe ich noch 30.000€ in Lebensversicherungen. Wie sieht es aus? können sie daran kommen obwohl ich das meiste verdient habe?

Danke
fridolin
15.06.2015, 07:08
Das Sozialamt wird auf das uhp Kind zukommen.

Der Schwiegersohn wird zwar muss zwar Auskunft über sein Einkommen und Vermögen geben, zahlen muss aber - wenn überhaupt - nur das uhp Kind und zwar ausschließlich aus ihrem Einkommen bzw. ihrem Vermögen.

Das Vermögen des Schwiegerkindes ist für das SA tabu. Deshalb empfiehlt es sich, getrennte Vermögenskonten zu haben bzw. anzulegen. Dann ist die Sachlage von vornherein klar.

Bei einem gemeinsamen Vermögenskonto könnte das SA versuchen, dieses hälftig aufzuteilen nach dem Motto: "Bei einem gemeinsamen Konto gehört jedem die Hälfte". Das wäre aber nur richtig, wenn das Ehepaar in Gütergemeinschaft lebt. Wenn nichts anderes in einem Ehevertrag vereinbart wurde, gilt die sog. Zugewinngemeinschaft, d.h. jeder bleibt so lange Eigentümer seines Vermögens, bis die Ehe aufgelöst wird.

Man sollte einem solchen Versuch dann unverzüglich widersprechen und darlegen, wem das Vermögen auf dem Konto zuzuordnen ist, wer wieviel verdient hat, wer wieviel auf das gemeinsame Konto eingezahlt hat usw.

Im übrigen vermute ich, dass bei einem gemeinsamen Vermögen von 100.000 EUR aus Vermögen kein Elternunterhalt möglich sein wird. Elternunterhalt aus Vermögen ist eine sehr heikle Sache für ein SA.

Ob aus Einkommen Unterhalt gefordert werden könnte kann ich ohne Kenntnis der Einkommens- und Ausgabenssituation nicht sagen.


Für weiter gehende Fragen empfehle ich dieses Forum

http://www.forum-elternunterhalt.de/

Dort gibt es bessere Editiermöglichkeiten, eine umfangreiche Urteilssammlung, eine gute Suchfunktion und viele sachkundige und engagierte Forumsmitglieder.
engelchen
27.06.2015, 15:12
Schwiegerkind Haftung
Hallo fridolin,

ich habe gerade mit Interesse Ihre Antwort zum Thema Schwiegerkind gelesen. Das ist u.a. genau meine Frage, inwieweit (in unserem Fall) mein Mann mit seinem Einkommen und Vermögen für evtl. Forderungen des SA herangezogen werden könnte, wenn es sich um meine Mutter handelt und ich kein Einkommen habe.
Wir haben Gütertrennung und getrennte Konten.
Was würde in so einem Fall passieren ? Hätte das SA überhaupt eine Chance, von uns etwas zu bekommen ??
DANKE
fridolin
27.06.2015, 16:25
... inwieweit (in unserem Fall) mein Mann mit seinem Einkommen und Vermögen für evtl. Forderungen des SA herangezogen werden könnte, wenn es sich um meine Mutter handelt und ich kein Einkommen habe.
Wir haben Gütertrennung und getrennte Konten.
Was würde in so einem Fall passieren ? Hätte das SA überhaupt eine Chance, von uns etwas zu bekommen ??

----
Der Ehemann muss weder mit seinem Einkommen noch mit seinem Vermögen für seine Schwiegermutter aufkommen.

Wenn die uhp Tochter kein Einkommen hat, könnte eine Leistungsfähigkeit nur dann gegeben sein

1. wenn sie verwertbares Vermögen hat.
2. aus dem sog. Taschengeldanspruch gegen den Ehemann.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen