Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 

Thema: Auto - Kredit

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Guenther
25.05.2015, 07:11
Hallo Zusammen,

ich der Sohn und Betreuer von meinem Vater brauche demnächst ein neues/gebrauchtes Auto, da bei meinem alten VW-Polo (Bj.1996) der TÜV im August abläuft. Mein Vater ist seit letztem Jahr (August 2014) in einem Pflegeheim. Ich muss 345 Euro Monatlich an das Sozialamt bezahlen. Meine Frage: Wenn Ich bei der Bank einen Kredit aufnehme, kann Ich das dem Sozialamt melden? Wird die volle monatliche Rate angerechnet?
fridolin
25.05.2015, 08:14
Wenn Ich bei der Bank einen Kredit aufnehme, kann Ich das dem Sozialamt melden? Wird die volle monatliche Rate angerechnet?
----

Normalerweise sind die Kosten eines Autos in den Fahrtkosten enthalten, die gewährt werden. Es besteht deshalb in der Regel nur eine geringe Aussicht, dass Kreditraten anerkannt werden.

Das könnte in diesem Fall anders sein,

1. wenn man das Auto beruflich benötigt und kein Vermögen vorhanden ist, mit dem man das Auto bar bezahlen kann,
2. das Auto sehr alt ist und es unwirtschaftlich wäre, es reparieren zu lassen
3. erst seit kurzer Zeit Elternunterhalt bezahlt wird, so dass die Kosten eines neuen Autos mit den bisher berücksichtigten Fahrtkosten noch nicht abgegolten sein können

Hat man sich mit dem SA außergerichtlich auf 345 EUR geeinigt oder liegt ein Gerichtsbeschluss vor?
Wurde denn von einem in Sachen Elternunterhalt versierten Rechtsanwalt überprüft, ob die geforderten 345 EUR der aktuellen Rechtsprechung entsprechen?

Meine Meinung:
Als Sohn sollte man nicht der Betreuer sein, da hier widersprüchliche Interessen aufeinander prallen.

Guenther
25.05.2015, 10:48
Vielen Dank fridolin für deine schnelle Antwort.

Mein Polo ist inzwischen leider eine Rostlaube. 19 Jahre alt. Auspuff ist kaputt. Es lohnt sich nicht mehr, das Auto zu reparieren. Wäre ein Fass ohne Boden. Ich benötige ein Auto um täglich zu Arbeit zu kommen. Leider habe Ich auch kein Vermögen/Bargeld um ein Auto bezahlen zu Können. Ich habe auch bei dem Antrag vom Sozialamt eingetragen Kein Vermögen/Bargeld. Deshalb brauche Ich einen Kredit von der Bank, um ein Auto zu finanzieren.

Ich habe den Bescheid vom Sozialamt von einem Rechtsanwalt prüfen lassen. Er sagte mir, es tut Ihm leid, das ich den Betrag bezahlen muss, aber der Bescheid wäre in Ordnung. Ich habe es dann so akzeptiert.
fridolin
25.05.2015, 18:08
Ich habe den Bescheid vom Sozialamt von einem Rechtsanwalt prüfen lassen. Er sagte mir, es tut Ihm leid, das ich den Betrag bezahlen muss, aber der Bescheid wäre in Ordnung. Ich habe es dann so akzeptiert.
----

Nur Rechtsanwalt reicht m.E. nicht. Deshalb habe ich geschrieben "versierter RA" Mein RA z.B., den ich zur Erstberatung aufsuchte, hatte auch keine Ahnung.

345 EUR EU erscheint mir sehr hoch, vor allem wenn man bedenkt, dass kein Vermögen vorhanden ist, um ein Auto bar zu kaufen.


Für weiter gehende Fragen empfehle ich dieses Forum

http://www.forum-elternunterhalt.de/

Dort gibt es bessere Editiermöglichkeiten, eine umfangreiche Urteilssammlung, eine gute Suchfunktion, viele sachkundige und engagierte Forumsmitglieder.

Da kannst du mal deine Daten eingeben und ein oder zwei Forumsmitglieder rechnen mal nach.
Guenther
26.05.2015, 08:01
Danke fridolin für den Tipp.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen