Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Zahlungsaufforderung trotz hoher Schulden und sonstigen berufsbedingten Aufwendungen

Thema: Zahlungsaufforderung trotz hoher Schulden und sonstigen berufsbedingten Aufwendungen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Elternunterhalt2015
20.05.2015, 18:41
Hi,

ich, Sohn und Einzelkind soll nun für meine Mutter bezahlen, die im Heim untergebracht ist. Ich verdiene rund 90k und meine Frau rund 5k. Es sind hohe Hausschulden und viele andere Darlehen vorhanden. Sozialamt rechnet mit 3600 die uns monatl. zustehen (Faktor 1,25 wegen besonderer Einkommenverhältnisse o. ä.). Gibt es eine verlässliche Formel, mit der man diverse Sachverhalte (z. B. hohe berufsbedingte Aufwendungen, wie Fahrtkosten und Zweitwohnung) berechnen kann? Die wollen z.B. nur das Darlehen für mein Fahrzeug, nicht aber die monatlichen Fahrtkosten anerkennen...

Über eine gute Antwort würde ich mich freuen.

gez. Sohn
fridolin
20.05.2015, 21:09
Sozialamt rechnet mit 3600 die uns monatl. zustehen (Faktor 1,25 wegen besonderer Einkommenverhältnisse o. ä.).
----
Was ist das für ein Faktor?
Das erscheint mir seltsam!
diese Berechnung ist mit Vorsicht zu genießen.
fridolin
20.05.2015, 21:10
? Die wollen z.B. nur das Darlehen für mein Fahrzeug, nicht aber die monatlichen Fahrtkosten anerkennen...
----
Wenn das Darlehen schon vor der RWA bestand, dann ist es anzuerkennen und die Fahrtkosten ebenso.
fridolin
20.05.2015, 21:12
. Es sind hohe Hausschulden und viele andere Darlehen vorhanden. Sozialamt rechnet mit 3600 die uns monatl. zustehen
----
Ohne genaue Kenntnis der genauen Verhältnisse kann man an dieser Stelle kaum etwas sagen.


Für weiter gehende Fragen empfehle ich dieses Forum

http://www.forum-elternunterhalt.de/

Dort gibt es bessere Editiermöglichkeiten, eine umfangreiche Urteilssammlung, eine gute Suchfunktion, viele sachkundige und engagierte Forumsmitglieder.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen