Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Oma besitzt Immobilien

Thema: Oma besitzt Immobilien

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

alessari
05.05.2015, 22:12
Hallo, meine Mutter hat ein Schreiben vom Sozialamt bekommen, weil meine Oma im Heim liegt.
Meine Oma hat 5 Kinder mit meine Mutter zusammen.
Der eine Sohn hat die Patientenverfügung über meine Oma, kümmert sich aber nur im Notfall.
Der Sohn hat beim Sozialamt die Angaben gemacht und auch die Namen und Adressen seiner Geschwister angegeben.
Meine Mutter hat 2012 zusammen mit meinem Vater ein Mehrfamilienhaus gekauft was allerdings auch mit Kredite belastet ist.
Als der Sohn die Angabgen gemacht hat bemi Sozialamt hat verschwiegen dass seine Mutter in Italien (wir sind Italiener) ein grosses Grundstück und ein Haus besitzt wir schätzen dass beide einen Werst von ca. 100.000 - 130.000 EUR hat.
Das Haus gehört laut Grundbuch meine Oma und das Grundstück mein Opa der vor Jahren verstoben ist, also den Kinder und ein Teil meiner Oma.

Muss meine Mutter die Angaben über ihre Eigentumverhältnisse machen obwohl die Oma in Italien Eigentum besitzt (unbelastet)? Können wir dagegen angehen?
Muss nicht voher das Eigentum in Italien veräussert werden bevor die Kinder zur Kasse gebeten werden?

Danke und Grüße
fridolin
07.05.2015, 07:18
Der Sohn hat beim Sozialamt die Angaben gemacht und auch die Namen und Adressen seiner Geschwister angegeben....

Als der Sohn die Angabgen gemacht hat bemi Sozialamt hat verschwiegen dass seine Mutter in Italien (wir sind Italiener) ein grosses Grundstück und ein Haus besitzt wir schätzen dass beide einen Werst von ca. 100.000 - 130.000 EUR hat
-------

Hat dieser Sohn von dem Grundstück und Haus in Italien gewusst?
Wenn ja, dann hätte er das angeben müssen.


__________________
Das Haus gehört laut Grundbuch meine Oma
---
Wenn die Oma Vermögen hat ist sie nicht bedürftig. Daraus folgt: Kein Unterhalt.

_______________________

Muss meine Mutter die Angaben über ihre Eigentumverhältnisse machen
---------

Ja. Sie sollte aber darauf hinweisen, dass die Oma nicht bedürftig ist, da sie Vermögen hat.

alessari
08.05.2015, 12:35
@Fridolin Danke für die Antwort.

Ja der Sohn wusste von dem Eigentum und hat es absichtlich Verschwiegen.
Er hat auch die Betreuungsvollmacht für meine Oma.
Er hat im Auftrag meiner Oma die Eigentumsunterlagen von den Immobilien bei
sich aufbewahrt.

Meine Oma kam vor 3 Jahren aus Italien und brachte 20.000 EUR Bargeld (sollte als Altersabsicherung dienen). Sie hat dem Sohn (den ich o.g. habe, ist ihr Lieblingssohn) ihm das Geld anvertraut, er solle es für sie auf dem Sparbuch aufbewahren. Er hat den Geschwister bestätigt, das Geld, bevor sie im Heim kam ausgegeben zu haben (er lebt von ALG2).

Da meine Eltern vorhatten mir das Haus dieses Jahr zu überschreiben, denke ich, dass ich es vergessen kann. Auch wenn sie dem Sozialamt keine Auskünfte momentan machen.
Es wird schwierig die Immobilien in Italien zu veräusser denn dafür muss jemand vor Ort sein und alle Kinder leben in Deutschland. Die Frage wäre wie geht das Sozialamt vor? Müssen die Kinder bis es verkauft wurde erstmal das Geld für die Heimkosten vorscheißen?

Danke und Grüsse
fridolin
08.05.2015, 22:36
Ja der Sohn wusste von dem Eigentum und hat es absichtlich Verschwiegen.
----
Das kann man ja jetzt korrigieren, indem man es dem SA mitteilt.
fridolin
08.05.2015, 22:39
Auch wenn sie dem Sozialamt keine Auskünfte momentan machen.
----

Das sollten sie sich gut überlegen. Das SA kann Auskunft durch Klage erzwingen.
fridolin
08.05.2015, 22:43
Es wird schwierig die Immobilien in Italien zu veräussern
----
Diesen Schuh sollte man sich nicht anziehen. Das ist die Sache der Oma und diese wird nun durch das SA vertreten, also ist es die Sache des SA. Die UHP soll sich zurück lehnen und Tee trinken.
fridolin
08.05.2015, 22:44
Müssen die Kinder bis es verkauft wurde erstmal das Geld für die Heimkosten vorschießen?
----
Nein!
marhin
09.05.2015, 09:00
die Enkelkinder sind gegenüber ihrer Oma gemäß § 94 SGB XII nicht unterhaltspflichtig, wenn das Sozialamt Sozialhilfe bezahlt

nur die Mutter gegenüber ihrer Mutter

Hat die Mutter eine Rechtswahrungsanzeige erhalten?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen