Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 

Thema: schonvermögen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

ninifee
05.04.2015, 17:54
Hallo,
mutter muss ins heim, bin der UHP und frage mich, wie werden Grundstücke angerechnet. Unser Haus steht auf einem Grundstück, dass meiner Frau, somit gehört ihr auch das Haus, oder? Das würde doch heißen, dass es zum Vermögen meiner Frau zählt und unantastbar ist, oder? Wie sieht es mit unserem Ersparten von 50.000 € aus? Soll ich das besser auf das Konto meiner Frau überweisen? Viele Fragen aber es kommt auch alles sehr plötzlich auf uns zu. Nächste Woche kommt sie ins Heim und bisher hat noch keiner Geld von uns verlangt, da die Kosten aber höher als ihre Rente sind, wird das bald geschehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Bienchen
05.04.2015, 19:49
Wer steht als Eigentümer im Grundbuch, UHP oder Ehefrau? Wenn beide Eigentümer sind, wird es jedem zur Hälfte angerechnet.

Aber das spielt eigentlich eine untergeordnete Rolle, denn: Eine angemessene eigene selbstbewohnte Immobilie wird nicht in die Berechnung des Schonvermögens einbezogen, es sei denn, es handelt sich um eine Luxusimmobilie, wovon ich nicht ausgehe.

Es wird (je nachdem, wer Eigentümer ist) ein Wohnvorteil bei der Berechnung des Einkommens angerechnet, d.h. der Wohnvorteil wird als fiktives Einkommen dazugerechnet (entweder dem alleinigen Eigentümer oder beiden).

Das Schonvermögen: Es berechnet sich aus 5% des aktuellen Bruttoeinkommens des UHP ab 18. Lebensjahr bis jetzt plus 4% Zinsen. Einen Schonvermögensrechner findest Du hier. Googel mal nach Schonvermögensrechner. Wenn allerdings der UHP bereits selber Rente bezieht, wird evtl. das Vermögen in eine monatliche Rente umgerechnet und so als einkommenserhöhend betrachtet.

Ist denn bekannt, ob der UHP aus Einkommen Elternunterhalt zahlen muss?

Ist das Thema Elternunterhalt vom UHP schon erarbeitet worden oder völliges Neuland? Dann bietet der Ratgeber Elternunterhalt wertvolle Hilfe, der UHP sollte sich schnellstens mit dem Thema auseinander setzen oder hier im Forum lesen.


Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen