Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Unterhalt für den Opa

Thema: Unterhalt für den Opa

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Springer55
08.03.2015, 10:18
Folgende Situation:

Meine Verlobte studiert in einer anderen Stadt und wird durch die Eltern finanziell unterstützt. Ich wohne mit meiner Verlobten in einer Mietwohnung. Ihre Eltern leben in ihrem eigenen Haus und zahlen bereits Unterhaltsgeld an den Opa von meiner Verlobten. Da meine Verlobte studiert, geht nun weniger Unterhaltsgeld an den Opa und den Rest erhält meine Verlobte.

Wir wollen aber heiraten! Die Eltern von ihr untersagen das, da die Eltern sonst wieder mehr Unterhaltsgeld an den Opa zahlen müssten und das gönnen die ihm nicht - sehr schlechtes Familienverhältnis.

MEINE FRAGE:
Wenn ich nun mit meiner Verlobten verheiratet bin, studiert sie ja weiterhin und ich verdiene mit meinem Job auch nur 1045 € da ich mich in einem Insolvenzverfahren befinde. Ist das Unterhaltsgeld für ihre Tochter dann nicht weiterhin vorrangig als wie zu dem Opa?
marhin
08.03.2015, 11:34
wenn das Sozialamt Unterhalt verlangt, dann sind die Enkel für die Großeltern nicht unterhaltspflichtig
Mathilde
09.03.2015, 09:51
www.forum-elternunterhalt.de
Recherchiere mal im oben genannten Elternunterhaltsforum. Da geht es gerade um ein ähnliches Thema, allerdings ist dort eine Heirat noch nicht eingeplant. Das kannst du ja noch abfragen.
DerWilli
09.03.2015, 17:31
Ich hätte die Frage so verstanden, ob die Unterhaltspflicht der Eltern der Studentin durch deren Heirat entfällt, auch wenn sie noch in der Ausbildung ist und der Ehegatte kein ausreichendes Einkommen hat. Dann würde nämlich die Leistungsfähigkeit der Eltern für Unterhalt gegenüber ihren eigenen Eltern (hier Opa) ansteigen.
fridolin
10.03.2015, 12:08
Wenn ich nun mit meiner Verlobten verheiratet bin, studiert sie ja weiterhin und ich verdiene mit meinem Job auch nur 1045 € da ich mich in einem Insolvenzverfahren befinde. Ist das Unterhaltsgeld für ihre Tochter dann nicht weiterhin vorrangig als wie zu dem Opa?

------

Ja, die 1045 EUR reichen nicht aus um den eigenen Unterhalt und den Unterhalt der Ehefrau sicher zu stellen.

Es gilt aber nach wie vor, das Verwandte in gerader Linie einander zu Unterhalt verpflichtet sind.

Die Eltern schulden zunächst der Tochter Unterhalt, dann erst den dem Opa.

Erhält die Tochter BAföG?

Wenn ja, auch beim BAföG wird nach dem Einkommen der Eltern gefragt, wenn das Einkommen des Ehegatten nicht ausreicht.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen