Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Kann Sozialamt Tilgungsanpassung verlangen?

Thema: Kann Sozialamt Tilgungsanpassung verlangen?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Astra
04.01.2015, 19:45
Hallo Forum,

angenommen man hat eine eigene Immobilie und zahlt eine recht hohe Tilgung (5%) damit man früh mit der Belastung fertig ist. Weiterhin würde der Kreditvertrag eine Reduzierung auf bspw 2% gestatten. Kann das Sozialamt dann eine Anpassung verlangen? Oder bleibt alles so wie gehabt vor dem Bescheid?

Astra
marhin
04.01.2015, 20:14
da ja der Vertrag vor Rechtswahrungsanzeige abgeschlossen wurde, ist dies so anzuerkennen

aber bei Sozialämtern weiß man nie, deren Phantasie ist unbegrenzt um an Kohle zu kommen
Astra
06.01.2015, 21:15
Erstmal vielen Dank,

aber in diesem Zusammenhang noch eine Frage zur Tilgungsanpassung:

Ist bei der Tilgungsanpassung ein Unterschied zwischen Eigengenutzter und fremdvermieteten Immobilie?
marhin
06.01.2015, 23:58
meine vorherige Antwort gilt für beide Formen
fridolin
09.02.2015, 12:32
Kann das Sozialamt dann eine Anpassung verlangen?
---

Verlangen kann das Sozialamt viel.
Ich sehe das grundsätzlich so wie marhin.

Dieser Vertrag wurde geschlossen, bevor der UHP Kenntnis von einer drohenden Unterhaltspflicht hatte. Er gehört zu Lebensplanung des UHP.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen