Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Angestellt und selbständig ....

Thema: Angestellt und selbständig ....

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

zumsel
15.07.2011, 14:11
Hallo,

lt. Inforamtionen im Internet werden bei einem Selbständigen zur Bemessung des Einkommens die Steuerklärungen der letzten 3 Jahre berücksichtigt. Da ich die Selbständigkeit nur "nebenbei" als Gewerbe betreibe und nicht unbedingt auf die Einkünfte angewiesen bin, habe ich im aktuellen Jahr bisher keine Umsätze und somit auch keinen Gewinn gemacht. Ich beabsichtige dies auch in den nächsten 2-3 Jahren nicht zu tun und würde natürlich auch künftig jährlich entsprechende Nachweise erbringen. Ändert sich aufgrund dieser Tatsache das Verfahren (Nichtbetrachtung der vergangenen 3 Jahre) oder hilft hier nur eine Abmeldung des Gewerbes, um eine (dann ja rein theoretische) Ermittlung dieses Einkommensanteils zu verhindern? Hat jemand schon einmal Erfahrungen hierzu gesammelt?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen