Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Wohnvorteil berechnen, wenn UHP Alleineigentümer ist und Ehegatte Niessbrauch hat

Thema: Wohnvorteil berechnen, wenn UHP Alleineigentümer ist und Ehegatte Niessbrauch hat

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

Bienchen
07.12.2014, 12:59


UHP ist Alleineigentümer eines Einfamilienhauses. Der Ehegatte hat allerdings Niessbrauchrecht.

Wird der Wohnvorteil nur beim UHP berechnet, oder auch beim Ehegatten?
marhin
07.12.2014, 13:16
nur beim Eigentümer kann es einen Wohnwert bzw. Wohnvorteil geben
Bienchen
20.01.2015, 21:58
Grosses Fragezeichen!!!

Im Ratgeber von Herrn Schausten steht, dass der Wohnvorteil beiden Ehegatten zu gleichen Teilen, pro Kopf, angerechnet wird.
marhin
20.01.2015, 23:50
aus unterhaltsrechtlicher Leitlinie:

5. Wohnwert
Der Wohnvorteil durch mietfreies Wohnen im eigenen Heim ist als wirtschaftliche Nutzung des Vermögens unterhaltsrechtlich wie Einkommen zu behandeln.

zu gut Deutsch:
Wohnwert bzw. Wohnvorteil beim Eigentümer, denn es ist sein Vermögen
fridolin
09.02.2015, 18:29
Der Ehegatte hat allerdings Niessbrauchrecht.
---

Wer hat denn dieses Niessbrauchsrecht gewährt und warum?

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen