Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Rückwirkend Beiträge für Altersvorsorge u. evtl. Haustilg. tätigen

Thema: Rückwirkend Beiträge für Altersvorsorge u. evtl. Haustilg. tätigen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

manni
29.04.2011, 23:12
HALLO,
VOM BEKANNTWERDEN DAS MAN ELTERNUNTERHALT ZAHLEN SOLL BIS ZUM BESCHEID WIEVIEL GEZAHLT WERDEN SOLL, VERGEHEN MEIST EINIGE MONATE.

HAT MAN ZUM BEISPIEL DIE 5% GRENZE VOM JAHRESBRUTTO (BEMESSUNGSGRENZE FÜR RENTE ) FÜR ZUSÄTZLICHE ALTERSVORSORGE IN DIESEM ZEITRAUM NICHT AUSGENUTZT, KANN MAN DIES NOCH NACHHOLEN, ODER WIRD NUR DASS ANGERECHNET WAS IN DIESEM ZEITRAUM TATSÄCHLICH GEZAHLT WURDE?
DAS GLEICHE BEI TILGUNGSKOSTEN FÜR EIN HAUSDARLEHEN, DIE MAN HÄTTE ANHEBEN KÖNNEN.

HIERDURCH KÖNNEN DIE UNTERHALTSKOSTEN ERHEBLICH GESENKT WERDEN.

HÄTTE DAS SOZIALAMT HIERÜBER AUFKLÄREN MÜSSEN ODER IST ES DANN EIGENES VERSCHULDEN WENN MAN SICH NICHT SELBST SCHLAU GEMACHT HAT?

MANNI

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen