Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Betreuungskosten

Thema: Betreuungskosten

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

blume222
15.03.2010, 20:13
hallo,

für meinen vater ist ein gesetzlicher betreuer bestellt worden. und nun habe ich ein schreiben erhalten, dass ich irgendwelche betreuungskosten tragen soll. ich verdiene nur 2500 brutto, dass sind 1500 netto. gilt hier das gleiche wie beim sonstiegen elternunterhalt. weiß jemand mehr darüber?


DAnkeeee!!!
Vickersvimy
15.03.2010, 20:43
Betreuungskosten
Hallo blume 222,

Betreuungsksoten musst Du nicht tragen , Sie mal unter:

http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=5774992&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=6167461

nach

Grüße
vickersvimy
blume222
15.03.2010, 20:51
vielen dank für deine schnelle antwort!!!
hast du selbst schon erfahrungen damit gesammelt?
viele internetquellen behaupten das gegenteil. ich weiß gar nicht, was ich machen soll. bin total verzweifelt.
Vickersvimy
16.03.2010, 13:29
Betreuungskosten
Hallo Blume 222,

1. Ich bin gerade dabei Erfahrungen zu sammeln, da ich einen ähnlich gelagerten Fall verwickelt bin.

2. Nicht verzweifelt sein !!! Ruhig bleiben, Informationen sammeln, sich in Foren austauschen, bei guten Freunden Rat suchen und: ganz wichtig: sich ja nicht unter Zeitdruck setzen lassen !

3. Vorsicht bei Auskünften gegenüber Betreuern, Sozialamt etc. - diese sind darauf aus, aus noch so kleinen Informationen Dir Fallen zu bauen. Wenn diese Fragen haben auf die Schriftform verweisen ! Sie sollen Dir, wenn Sie schon etwas von Dir holen wollen, den üblichen Weg einhalten.

4. Wenn Du nur 1.400.-- netto verdienst bist Du mit ziemlicher Sicherheit aus Forderungen des Sozialamtes raus (z.B. dem Elternunterhalt) - der Freibetrag dafür ist nämlich 1400.-- € und Du hast ja noch abzugsfähige Ausgaben - also ist da noch Luft für Dich da.

5. Frage nach, warum Dein Vater einen Betreuer braucht und warum Du nicht als unmittelbarer Angehöriger vom Amtsgericht aufgefordert wurdest, ob Du die Betreuung übernehmen kannst.
Berufliche Betreuer werden erst dann eingesetzt, wenn Ablehnungsgründe gegen Dich vorliegen.
Für Dich könnte es aus anderer Sicht kritisch werden, wenn Dein Vater nämlich über gutes Vermögen verfügt, daß im Erbfalle Dir gehören würde.
Wenn aber ein Betreuer dazwischengeschaltet ist, verfügt dieser über gehörige Vollmachten - und es gibt nicht wenig Fälle in Deutschland (wobei ich hier keine Anschuldigungen machen möchte) wo Vermögen so langsam verschwindet (insbesondere bei Demenz, etc.) - wenn der Fall also so liegt sei auf der Hut !

Zum Abschluss:
Ich denke das Du noch relativ jung bist (laso max. 35 Jahre) und das Leben noch vor Dir hast - nimm es also nicht so schwer und denke mehr an Deine Zukunft ohne die Belastungen, wie Betreuer, Sozialamt, Amtsgericht, etc. ständig vor Augen zu haben. Nimm ein paar Tage Auszeit und die Welt ist wieder ganz anders

Tschüss Vickervimy

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen