Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Steuerliche Behandlung von Elternunterhalt

Thema: Steuerliche Behandlung von Elternunterhalt

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

gerdalotte
26.09.2014, 15:07
Guten Tag, ich hoffe hier auf Beantwortung folgender Fragen:
Das SA hat mich als Tochter zur Zahlung von Heimkosten für meine Mutter herangezogen, soweit-so gut.
Kann ich diese Zahlungen bei meiner ESt-Erklärung ansetzen als "Unterstützung bedürftiger Personen". Die komplette Rente meiner Mutter wird ja eingezogen vom Heim, d.h. sie hat ja faktisch kein Einkommen. Gilt das auch steuerlich bei der Berechnung meiner Unterhaltszahlungen?
Bisher bekam ich den Pauschbetrag für Pflegebedürftige in Höhe von 924,--€/Jahr bei der ESt angerechnet, meine Mutter hat Behindertenausweis mit "H". Bekomme ich diesen Pauschbetrag auch wenn sie jetzt im Heim ist?
marhin
26.09.2014, 15:23
der Bundesfinanzhof BFH,
Urteil v. 30.06.2011 - VI R 14/10


hat dies so ausgedrückt:


Nach diesen Maßstäben sind die von den Klägern geltend gemachten Aufwendungen für die Heimunterbringung des durch den schweren Schlaganfall pflegebedürftigen Vaters der Klägerin nicht gemäß § 33a Abs. 1 EStG, sondern nach § 33 EStG als außergewöhnliche Belastungen zu berücksichtigen.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen