Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 
Forum Elternunterhalt >> Elternunterhalt >> Bin nun komplett durcheinander

Thema: Bin nun komplett durcheinander

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

EList
04.08.2014, 17:44
Liebe Foris,

meine Mama bezieht Sozialhilfe nach 3Kap. XII SGB, ist nicht pflegebedürftig und wohnt in einer Mietwohnung.

Nun habe ich die Auskunftsaufforderung vom Sozialamt bekommen, in der ich meine Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlegen soll. Mache ich gerne.

Allerdings möchte ich gerne wissen, wie viel mein Selbstbehalt und Schonvermögen sein dürfen.. Wie ist da die Rechtslage?

Sind es die 100.000€, unter denen kein unterhaltspflichtiges Kind herangezogen wird? Sind es 1600€ Selbstbehalt? Sind es 5% des Jahreseinkommens, die Anzahl der gearbeiteten Jahren und 4% als Schonvermögen?

Bitte um Aufklärung!!!

DANKE!!!
marhin
04.08.2014, 20:56
meine Mama bezieht Sozialhilfe nach 3Kap. XII SGB, ist nicht pflegebedürftig und wohnt in einer Mietwohnung.


die Frage die sich in diesem Zusammenhang stellt, ist die Mutter überhaupt unterhaltsrechtlich bedürftig?

wenn keine keine unterhaltsrechtliche Bedrürtigkeit, dann kein Unterhalt, denn
wegen Bezug von Sozialhilfe muss nicht unbedingt auch Bedürftigkeit vorliegen


deswegen folgende Fragen:
aus welchem Grund bezieht die Mutter Sozialhilfe und um welche Art von Sozialhilfe handelt es sich, wenn sie nicht pflegebedürftig ist?

wie hoch ist das Einkommen der Mutter?

wie alt ist die Mutter?


EList
04.08.2014, 21:04
Vielen Dank für die Rückmeldung! Ich habe jeder Stunde hier reingeschaut. :-)

"deswegen folgende Fragen:
aus welchem Grund bezieht die Mutter Sozialhilfe und um welche Art von Sozialhilfe handelt es sich, wenn sie nicht pflegebedürftig ist?"

Im Schreiben vom Sozialamt steht "Hilfen nach dem 3. Kap. SGBXII. Die unterhaltsrechtlich relevanten Sozialhilfeleistungen belaufen sich auf monatlich ..."

"wie hoch ist das Einkommen der Mutter?"
Mama arbeitet als Freiberuflerin, aber aufgrund einer schweren Erkrankung kann sie das nicht mehr in vollem Umfang machen, daher hat sie sich an das Sozialamt gewandt. Ich schätze mal, jetzt sind es vll. 100€ mtl., die sie verdient..


"wie alt ist die Mutter?"
63
marhin
04.08.2014, 21:27
wenn sie schwer krank ist, quasi arbeitsunfähig, dann könnte die Mutter Anspruch auf Erwerbsminderungsrente haben, die hat Vorrang vor Sozialhilfe!!!

das 3. Kapitel des SGB XII bezieht sich auf Hilfe zum Lebensunterhalt, ist mit Grundsicherung leistungsmässig identisch

auch Grundsicherung geht vor Hilfe zum Lebensunterhalt
bei GruSi kein Anspruch auf Elternunterhalt



ansonsten s. hier
zu den einzelnen Positionen und zu der grundsätzlichen Thematik empfehle ich den Vortrag von RA Hauß

http://familienanwaelte-dav.de/tl_files/downloads/herbsttagung/2010/Hau.pdf

zu beachten ist der Selbstbehalt in Höhe von 2880 € bei Ehepaaren,
1600 € bei Single


ein guter Unterhaltsrechner und weitere Info's:

http://www.anwaelte-du.de/sites/elternunterhalt.htm

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen