Elternunterhalt

Wenn Kinder Unterhalt für ihre Eltern zahlen sollen


Ratgeber Elternunterhalt

4.5 von 5 Punkten


(666 Kundenrezensionen)
 

Thema: wer kann helfen

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

braunie40
03.08.2014, 11:44
Ich beziehe Sozialgeld und lebe mit meinem 21j. Sohn der seit diesem Monat arbeitet zusammen. Bis zum 01.09 sind wir noch beim Jobcenter da mein Sohn vorher arbeitsuchen war und sein Geld erst am 15.08. bekommt. Laut Aussage des Jobcenters gehe ich ab dem 01.09 zurück in das Sozialamt da mein Sohn arbeite.Nach einem Telefonat mit dem Sozialamt wurde mir mitgeteilt das mein Sohn sein gesammtes Einkommen ca. 1244 Euro netto angerechnet würde, da ich Sozialgeld bekäme und keine Grundsicherung. Seitdem Telefonat ist bei uns nur noch Stress und mein Sohn würde unter den Umständen sofort ausziehen. gibt es am Sozialamt keine freibetraäge oder einen sogenannten Selbsterhalt? Antrag auf Grundsicherung wurde abgelehnt , bis 07.2015 bin ich krankgeschrieben von denen aus. Ich leide an schwerer COPD Gold 4 ,Spinalkanalverenge und einem sehr niedrigen Blutdruck.Laut meinem Lungenfacharzt werde ich nicht mehr arbeiten können. Kann ich selber einen erneuten Antrag auf Grundsicherung vor Ablauf stellen? Bin für jeden Ratschlag dankbar

Marina
marhin
03.08.2014, 11:59
Warum Antrag auf Grundsicherung, wenn ich dauerhaft arbeitsunfähig bin?

Ich würde eher einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen
braunie40
03.08.2014, 12:31
ich bin nicht dauerhaft arbeitsunfähig. Laut Renterversicherung ist es nicht unwahrscheinlich das die volle Erwerbsminderung behoben werden kann. Die volle Erwerbsminderung liegt vor seit dem 21.11. 2012 bis voraussichtlich 31.07.2015.
Erwerbsminderungsrente bekomme ich nicht weil die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt sind. Das ist auch bereits geprüft worden.

Um zu diesem Thema einen Beitrag zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein. Jetzt anmelden

 

Sie haben noch Fragen?
Dann holen Sie sich die Antwort: 0900-11 22 11 44
Der Anruf kostet Sie aus dem Festnetz der deutschen Telekom nur 2,99 €/Minute, Preise aus anderen Netzen können abweichen